November 2013

Abenteuer AG Survival light gestartet

18.11.2013 19:24

Die neue Abenteuer AG Survival light startete am 17.09.2013. In der ersten Einheit stand Feuer machen auf dem Programm. Wir hatten uns schon gedacht, dass es nicht ganz so einfach sein würde, aber dass man so viele Dinge beachten muss, hatten wir uns nicht vorgestellt. Zunächst muss eine geeignete Feuerstelle gefunden werden, die vor Wind und Regen schützt ist. Holz gibt es ja genug im Wald, aber das Wenigste eignet sich zum Anfeuern.  Es muss ein Material sein, das sich leicht entzündet (Zunder) wie die Birkenrinde und dünne Holzspänen für die ersten kleinen Flämmchen. Der Rest ist dann einfach, wenn das Holz trocken ist.

Außerdem haben wir uns im Wald nach essbaren Dingen umgeschaut und waren ganz erstaunt, dass neben Beeren auch Brennnesseln und sogar Teile der Fichte essbar sind.

Leider hat es den ganzen Tag geregnet, sodass wir unter einem Dach Schutz suchen mussten. Zusammen bauten wir auch unser Basislager auf. Das bestand aus einer alten Jurte, die die Pfadfinder benutzen. Später haben wir dann Schokobananen im Feuer gegrillt.

Lecker war´s.