Schultyp

Die Waldhausschule ist ein Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum mit dem Förderschwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung (SBBZ ESE). Unsere Bildungsgänge sind:

  • Grundschule (Klassen 1 – 4)
  • Werkrealschule (Klassen 5 – 9)
  • Förderschwerpunkt Lernen (Klassen 1 – 9)

 

Ein Wechsel zwischen den Bildungsgängen während der Schulzeit ist möglich (Diagnostik).

Unsere Schule bietet Kindern und Jugendlichen bei schwerwiegenden und anhaltenden erzieherischen Problemen in allgemeinen Schulen Hilfen durch Beratung von Eltern und Lehrern und durch Unterstützung im Unterrichten (Kooperation). Sie steht für Kinder und Jugendliche zur Verfügung, die weitgehender pädagogischer Hilfen bedürfen. Diese Probleme werden häufig wahrgenommen als:

  • Störung der Motivation
  • Unangemessenen soziale Verhaltensweisen
  • Ungesteuerte Affekte und Handlungen
  • Störung der Kommunikation durch regressive Verhaltensmuster
  • Wahrnehmungs- und Bewegungsbeeinträchtigungen
  • Hypermotorik
  • Konzentrationsstörung

 

Aufnahmekriterien: Kinder und Jugendliche im schulpflichtigen Alter, die ein Anspruch auf ein sonderpädagogisches Bildungsangebot haben.