November 2009

GS3-4 organisiert Kiosk für UNICEF

14.11.2009 01:00

Am Freitag, den 13.11.09 fand wieder ein UNICEF-Kiosk statt. Dieses Mal war die Grundschulklasse 3 dran.

Die Klasse backte am Donnerstag cirka 50 Muffins und Brownies. Des Weiteren wurden von den Eltern und Lehrer vier weitere Kuchen gespendet. Zum Kuchenverkauf wurde Erdbeerkaba offeriert.

Über 28 Euro konnten so an UNICEF gespendet werden und alle Teilnehmer hatten einen Riesenspaß.

 

Martinsfest der GFS 1-2 und GS 4-4

11.11.2009 01:00

tl_files/CONTENT/gfx/Aktuelles/2009/1109Martinsfest/IMG_7451.JPG

Wenn es draußen früh dunkel wird, der Herbstwind die letzten Blätter von den Bäumen fegt und die Zugvögel längst in den Süden geflogen sind – dann feiern wir das Martinsfest. Überall gehen am 11. November – das ist der Namenstag des heiligen Martin – die Kinder mit ihren Laternen durch die Straßen und singen dazu fröhliche Laternenlieder. Die Klassen GF 1-2 und GS 3-4 feierten mit ihren Lehrerinnen Frau Kühnel, Frau Mößner und Frau Müller gemeinsam das Martinsfest.

Um 9.30 Uhr wurden die Jungen in das verdunkelte Klassenzimmer der GF 1-2 geführt. Im Kreis um eine lecker gebackene Martinsgans sowie den selbstgebastelten Laternen -  lauschten die Schüler der Legende um Sankt Martin, der seinen Mantel mit einem armen Bettler teilte und dessen Herz froh machte.

 Frau Kühnel begleitete mit ihrer Flöte beim Singen von Laternenliedern und danach zündete jeder von uns eine Kerze an - in Gedenken an all die Menschen, denen es nicht so gut geht wie uns.

Mit „Laterne, Laterne“ und „Ich geh mit meiner Laterne“ spazierten wir nach dem gemeinsamen Frühstück singend durch das Schulhaus und an den Gänsen vorbei zum Stall. Zurück im Klassenzimmer sangen wir zum Abschluss noch einmal das Sankt Martins-Lied.

Zweite Waldhaus-Vorlesenacht

06.11.2009 01:00

Am 06. November fanden sich gegen 20:00 Uhr 15 neugierige Geschichtenfans im ehemaligen Eurythmiesaal des Jugendheims Waldhaus ein und waren dem Ruf von  Ina Sindermann und ihrem Kollegen René Suck gefolgt, an einer Vorlesenacht teilzunehmen.

Bepackt mit Schlafsack, Iso-Matte und weichen Kissen machten es sich die Kinder im Alter von 7 bis 14 Jahren im provisorischen Schlafsaal gemütlich und breiteten mit strahlenden Gesichtern mitgebrachte Getränke und Leckereien aus. Aus vier Gruppen des Waldhauses setzte sich die fröhliche Schar zusammen:  Bachkrebse, Bärenhöhle und Turmfalken (aus dem vollstationären Bereich) und zum ersten Mal auch Kinder der Tagesgruppe Dachsbau (begleitet von ihrer Erzieherin Nika Geis).

Nachdem sich alle behaglich eingerichtet hatten, konnte es auch sogleich losgehen. Die beiden Erzieher der Gruppe Turmfalken begannen mit einer kleinen Gruselgeschichte und es wurde mucksmäuschenstill. Die Aufmerksamkeit und Ruhe der Kinder war vorbildlich und so mancher hat sich vielleicht auch wirklich gegruselt. Angst vor der Erscheinung, die in der Geschichte „Ein Gespenst“ vorkam, hatte danach trotzdem keiner der Jungen und so konnte es zum Hauptteil der Vorlesenacht kommen.

Es wurde das Buch „Tom, der Superheld“ von Friderun Reichenstetter vorgelesen. Die beiden Erzieher lasen abwechselnd vor und im Laufe des Abends wurde es immer ruhiger und ruhiger. Gebannt verfolgten die kleinen Zuhörer die Erlebnisse von Tom. Das Ende der Geschichte, die von einem Jungen handelte, der über die besondere Fähigkeit verfügte Schatten zu befehlen, haben nicht alle mitbekommen, denn sanft entschlummerte Kind um Kind.

Nachdem das Buch vorgelesen war gab es den ein oder anderen, der doch tatsächlich noch wach war. Diesen wackeren Zuhörern wurden einige kurze Geschichten aus „Tabaluga, Traumgeschichten“ dargeboten, bis auch der letzte im Reich der Träume angelangt war.

Um viertel vor sechs war die Nacht auch allmählich wieder vorbei. Eins ums andere Kind wurde wach und langsam wurde alles zusammen gepackt. Ab ging es in die jeweilige Gruppe, wo das Frühstück schon gerichtet war. Erzieherin Nika sagte kurz darauf anerkennend: „Ich hätte nicht gedacht, dass es so ruhig ablaufen würde.“

Auf Wiedersehen bei der nächsten Vorlesenacht!