Januar 2010

F 6-8 kocht Kartoffelsuppe für Haiti

29.01.2010 16:54

tl_files/CONTENT/gfx/Aktuelles/2010/sonstiges/0110Haiti290110a.JPG

Da  Haiti dringend auf Hilfe angewiesen ist folgte nach dem Motto `Taten statt Warten` eine Woche nach dem ersten „Kiosk für Haiti“ am 29.01. auch gleich der zweite. Die von der Klasse F 6-8 zubereitete leckere Kartoffelsuppe und die selbst gebackenen Brötchen erbrachten dabei stolze 40 Euro für die UNICEF-Nothilfe.

 

Fußballturnier der Diakonischen Jugendhilfe am 29.01.2008

29.01.2010 16:10

Um es vorweg zu sagen: Unser Waldhausteam hatte den nicht nur wesentlich älteren, sondern auch körperlich stärkeren Turniergegnern aus Sindelfingen, Korntal und Heilbronn zwar  großen Ehrgeiz und Einsatz entgegenzusetzen, doch war das am Ende zu wenig, um eines der Spiele gewinnen zu können. Zu groß war die Überlegenheit der anderen Teams. Hinzu kam, dass die Hinfahrt bei Sinsheim abrupt für etwa 45 Minuten unterbrochen wurde, weil die Autobahn wegen eines Unfalls komplett gesperrt worden war. Auch deshalb war es für alle nicht einfach ins Turnier zu kommen, denn kaum waren wir in Heilbronn-Sontheim angekommen, musste auch schon gespielt werden. Trotz dieser Widrigkeiten gaben Andreas, Kevin, Joachim, Dennis, Daniel, Julian und Joshua ihr Bestes, steckten nicht auf und schlugen sich tapfer. 

Ein Licht für Haiti

28.01.2010 16:48

Waldhausschule hilft sofort

tl_files/CONTENT/gfx/Aktuelles/2010/sonstiges/0110Haiti.jpg

Das furchtbare Erdebeben in Haiti machte Schüler und MitarbeiterInnen des Jugendheim Waldhauses sehr betroffen.

Es versteht sich von selbst, dass über Unterstützung und Hilfe sofort nachgedacht wurde. Das Lehrerkollegium der Waldhausschule folgte unverzüglich dem Vorschlag von Frau Grass und Frau Kränzlein, auf die jährlichen Geburtstagsgeschenke des Waldhausvereins zu verzichten und die Summe der UNICEF-Nothilfe in Haiti zu spenden. Das Leitungsteam der Einrichtung sowie viele weitere Mitarbeiter schlossen sich der Idee an.

Schülersprecher Sunny Bayer rief die Waldhausschüler auf, ihre „Belohnungskärtchen“ nicht in Süßigkeiten zu tauschen sondern diese für die Kinder in Haiti zu spenden. Zahlreiche Spendenkärtchen trafen bis zum Ende der Woche bei Frau Grass ein.

Die Klasse F8/9 führte am Freitag sofort einen „Kiosk für Haiti“ durch. Durch diese Aktion wurde der Erlös für die leckeren Hawaiitoasts, für welche Klassenlehrer Helmut Rastetter die Lebensmittel gestiftet hatte, sofort in die UNICEF-Spendendose gelegt.

Am Freitag, dem 29. Januar wird die UNICEF-AG einen weiteren „Kiosk für Haiti“ vorbereiten und an einem Infostand über die UNICEF-Nothilfe in Haiti informieren.