Juli 2010

Waldhausschule wird Werkrealschule

30.07.2010 07:22

Frohe Nachrichten erhielt die Waldhausschule zu Beginn der Sommerferien: dem Antrag auf Genehmigung des Bildungsgangs Werkrealschule wurde von Kultus- und Sozialministerium statt gegeben. Somit bietet die Schule für Erziehungshilfe zum neuen Schuljahr die Bildungsgänge Förderschule, Grundschule und Werkrealschule.

Besonders dringlich ist nun die Erweiterung der schulischen Räumlichkeiten. Das Waldhaus hofft nun auf baldige Bearbeitung und Genehmigung des bereits vor einem Jahr gestellten Bauantrags!

Schulabschlussfeier an der Waldhausschule

23.07.2010 10:03

Abschluss

Am 23. Juli führte Kevin, der stellvertretende Schulsprecher, die Gäste, Mitarbeiter und Schüler durch ein kurzweiliges und unterhaltsames Programm unserer Schulabschlussfeier. Tänzerische Darbietungen mit afrikanischem Ursprung, musikalische Einlagen mit Trommeln und selbst gebauten Digeridoo (ein traditionelles Blasinstrument der nordaustralischen Aborigines), ein in Rap und Karaoke vorgetragener Erlkönig fanden beim Publikum großen Anklang.
In einer von unser Rektorin Frau Grass zusammengestellten Diashow unserer Projektwoche mit dem Thema "OneGoal - Bildung für alle" (siehe One Goal - Fußball-WM im Waldhaus) wurden wir wieder in die schöne Zeit der Fußball WM zurückgesetzt. Den Abschluss der Darbietungen übernahm traditionell die Abschlussklasse H9. Mit einer Präsentation und getunten Bildern zeigten sie ihre Eindrücke der vergangen Jahre in der Waldhausschule unter dem Thema: Die wahren Gesichter der Lehrer und wie sie sich in den letzten 10 Jahren verändert haben.
Im Anschluss fand die Bekanntgabe der Sieger der im Waldhaus durchgeführten Tippwochen während der WM statt. Zu gewinnen gab es Freikarten für die BG Karlsruhe als auch den KSC.
Zum Abschluss gab unsere Schulleiterin Frau Grass einen kurzen Rückblick über das vergangen Schuljahr und bedankte sich bei allen, die zum erfolgreichen Abschluss beigetragen haben. Für die Schulabgänger hatte Frau Grass dieses Jahr nicht nur den Umschlag mit den Zeugnissen und gute Wünsche für die Zukunft sondern auch eine Karte mit einer afrikanischen Weisheit.

Die Wald(haus)läufer beim Badenmarathon am Start

23.07.2010 07:19

tl_files/CONTENT/gfx/Aktuelles/2010/sonstiges/0710Laufen.jpeg

Auch beim großen Fiducia-Baden-Marathon ist die Waldhausschule wieder für UNICEF aktiv. Konrektor Bernd Siegel, die LehrerInnen Rebecca Kühnel, Michael Kiehne und Erzieher Jan-Rene Hartmann haben seit Monaten trainiert, um beim Baden-Marathon die Aktion "Laufen mit Herz" (http://www.badenmarathon.de) (zu unterstützen. Es versteht sich von selbst, dass sie sich als Pädagogen und Mitarbeiter einer "Schule aktiv für UNICEF"  für das Bildungsprojekt "Schulen für Afrika" einsetzen.

Wir würden uns freuen, wenn viele Spenden zusammen kämen, denn im südlichen Afrika kann jedes dritte Kind keine Schule besuchen. Wer also helfen möchte kann sich auf der Website des Baden-Marathons (Laufen mit Herz) informieren und online auf unsere Läufer spenden.
Das Projekt wird von Ursula Grass, Leiterin der Waldhausschule und der UNICEF AG Karlsruhe, betreut. Gerne beantwortet sie Fragen zum Spendenprojekt  und freut sich über weitere Spendenläufer für UNICEF.

Bereits erschiene Pressemitteilung: Boulevard-Baden.de