September 2015

Maislabyrinth Leimersheim

24.09.2015 15:45

Am 23. September 2015 besuchten die Klassen WRS 5 und WRS 6/7 das Maislabyrinth Leimersheim.

Begleitet wurden sie von den Klassenlehrern Frau Kränzlein, Frau Antepüzümü und Herrn Stang. Mit den vereinseigenen Fahrzeugen wurde die Hin-und Rückfahrt problemlos bewältigt.

In dem Maislabyrinth waren sechs Stempelstationen gut versteckt. Zu Beginn der Suche bekamen die Schüler Postkarten ausgehändigt, welche sie nun mit den verschiedenen Motiven der Stempelstationen füllen sollten.

Nach circa 60 Minuten waren die Karten gestempelt. Anschließend wurde noch eine Gokartpiste neben dem Maisfeld getestet. Der Ausflug hat allen Beteiligten sichtbar Spaß gemacht.

Fahnehissen für UNICEF- „Kinder willkommen“!

24.09.2015 15:12

Die Tradition des UNICEF-Flaggehissens anlässlich des Weltkindertags ist seit vielen Jahren in Karlsruhe ungebrochen.

Der diesjährige Festakt fand am  Montag, dem 21 September um 11.00 Uhr vor dem Ständehaus statt. Nach einem rhythmischen Auftakt durch die Kinderrechtetrommler der Waldhausschule Malsch, betonte Bürgermeister Stapf, dass dies auch für Flüchtlingskinder gelte und etwas für sie getan werden müsse.

Ursula Grass, die Leiterin der UNICEF AG Karlsruhe und der Waldhausschule, berichtete von der Arbeit der UNICEF-Flüchtlingshilfe in Kriegsgebieten und lud Kinder und Jugendliche ein, sich zu engagieren. Der Wettbewerb „UNICEF-JuniorBotschafter“ bietet hier gute Möglichkeiten.

Es sei wichtig, junge Menschen nachhaltig für die Thematik zu sensibilisieren und somit Offenheit, Hilfsbereitschaft und Toleranz zu prägen, so Ursula Grass. Bereits im Dezember letzten Jahres hatte eine Schülergruppe mit Ursula Grass das Flüchtlingsheim in Rheinstetten besucht und Kleidung und Spielsachen für Kinder mitgebracht. Im November sollen nun Projekttage zum Thema in der Schule durchgeführt werden.

 

Unter dem Jubel der Schüler  wurde zum Abschluss die UNICEF-Flagge gehisst.

Abschlussfahrt der Kanu AG

16.09.2015 13:26

Die Kanu AG hatte vor den Sommerferien ihre letzte Ausfahrt. Wir sind nach Leopoldshafen gefahren und haben die Kanus beim Pirat ins Wasser gelassen. Unsere Paddeltechnik ist nun schon so gut, dass wir sogar weitestgehend alleine unterwegs sein durften. Natürlich waren Christoph und Denise immer in der Nähe, aber wir durften auch mal voraus fahren. Zum Abschluss waren wir dann noch ein Eis essen.