Oktober 2016

Apfelsaft pressen mit Herrn Rastetter im Oktober

23.10.2016 20:36

Am Montag, den 17.10. 2016 sammelten wir - die Grundschulklasse 1-2 - säcke- und eimerweise Äpfel auf der Obstwiese von Frau Müller. Einige pflückten mit dem Obstpflücker, andere schüttelten kräftig an Ästen und Zweigen, so dass die Äpfel zuhauf herunterfielen. Mit der Schubkarre und in Eimern wurden die Äpfel zunächst in unserem Klassenzimmer gelagert. Zwei Tage später kam Herr Rastetter mit seiner Apfelpresse zu uns in die Schule, um mit allen Schülern abwechselnd Apfelsaft zu pressen. Die Äpfel wurden zuerst gewaschen, mit dem Messer halbiert, mit einer Maschine per Kurbel klein geraspelt und schließlich in der Handpresse zu Saft verarbeitet. Zum Schluss durften natürlich alle ein Glas probieren und jeder war überrascht von dem lecker süßen Geschmack. Am Freitag haben wir übrigens Kioskverkauf. Dort werden wir einen Teil des Safts zu 20 ct. pro Glas verkaufen. Das Projekt hat uns riesigen Spaß gemacht, vielen Dank Herr Rastetter!!! Und hoffentlich bis zum nächsten Herbst!!!

Besuch der Soundtruck-Rockschule

19.10.2016 17:18

Am Donnerstag, den 13.10.2016, besuchten die Klassen WRS 8/9 und FL 7/9 die Soundtruck-Rockschule in Karlsruhe. Nach dem Motto „Als Klasse kommen und als Band gehen“ durften die Schüler sich für eines von zwei Liedern entscheiden. Der erste Song von Motrip hieß „So wie du bist“, der zweite Song war „Rock’n’roll queen“ von den Subways. Nachdem jeder sein Instrument gefunden hatte bzw. den Gesangspart übernommen hatte, begannen die Proben. Schon nach kurzer Zeit konnte man das jeweilige Stück erkennen. Nach zweieinhalb Stunden war man bereit für den Auftritt. Unsere beiden Bands gaben ihr Bestes und „performten“ vor den anderen Jungs. Ein sehr gelungener Ausflug ging damit zu Ende. Erstaunlich, was in nicht einmal drei Stunden möglich war.

 

Kiosk für UNICEF

19.10.2016 17:07

Beim UNICEF Kiosk zugunsten der Kinder in Syrien gab es diesmal süße Brötchen und salzige Foccacia. Eine leckere Bananenmilch fand genau wie die selbstgebackenen Hefestückchen reißenden Absatz.

49 € konnten die JuniorBotschafter diesmal in die UNICEF-Dose wandern lassen- SUPER!