Februar 2017

Vom hässlichen Fahrradkeller zur schönen Toilette

23.02.2017 14:04

Dank der großzügigen Spende der Firma IPSEN Pharma GmbH aus Ettlingen konnten wir eine schon lange überfällige Besuchertoilette in einem ehemaligen Fahrradkeller einbauen.

Die Firma stellte nicht nur Geldmittel zur Verfügung sondern auch tatkräftige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zur Unterstützung der Fachfirmen.

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich bei der Firma Ipsen für ihr Geschenk und Mithilfe bedanken.

Fahrradspende von dm und Unilever

22.02.2017 13:58

Fünf „R’cycle!“-Kinderfahrräder gingen an die Jugendhilfe Waldhaus.

dm-Drogeriemarkt und Unilever ließen Kinderfahrräder aus leeren Aludosen der dm-Kunden herstellen und spenden diese an 200 soziale Vereine und Institutionen. Für die Herstellung der Fahrräder wurden die gesammelten Aludosen zu 100 Prozent recycelt und unter Zugabe von weiterem Alu zu Rohren für Kinderfahrradrahmen verarbeitet.

Fünf dieser Fahrräder wechselten am Montag, 13. Februar 2017, in Malsch den Besitzer.

Bei der offiziellen Spendenübergabe der Initiative „R’cycle!“ im dm-Markt in Malsch übergab die dm-Gebietsverantwortliche Saskia Augustinski zusammen mit dm-Filialleiterin Nadine Ochs symbolisch eines der handgefertigten und TÜV-geprüften Fahrräder an die Jugendhilfe Waldhaus.

Die restlichen vier Fahrräder wurden bereits in der Woche zuvor direkt ins Waldhaus geliefert. Der Wert eines Fahrrads beträgt rund 1.000 Euro.

Die Aktion von dm und Unilever war eine super Sache. Da gut funktionierende Fahrräder in einem Kinderheim stets Mangelware sind, haben sich unsere Mitarbeiter und Kinder mit Feuereifer an der Sammelaktion beteiligt. Nun fiebern wir bereits dem Frühjahr entgegen und freuen uns auf die nächste Radtour.

Zusätzlich durften Schüler der Waldhausschule am Tag der Fahrradübergabe selbst gebackenen Kuchen im dm-Markt verkaufen. Der Erlös von immerhin 221,60 € kommt unserer Abenteuer AG zugute. Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns hierbei unterstützt haben.

Die Ski-AG startet in die neue Saison

01.02.2017 10:40

Endlich Schnee, das Warten hat ein Ende. Am 18. Januar konnte die Ski-AG endlichen den ersten Ausflug auf die Piste wagen. Mit dabei waren 5 schneesportbegeisterte Jungs mit ihrem Ski-AG Leiter Enrico Renz, tätig als Heilpädagoge in der Tagesgruppe Storchennest. Unterstützt wurde die Gruppe durch Denise Frank, ebenfalls Inhaberin des Berechtigungsscheins für Schneesportarten.

Gut ausgerüstet gab es dann am Unterstmatt den ersten Kontakt mit dem Schnee und, für die meisten Jungs, die ersten Erfahrungen mit dem noch fremden Sportgerät. Unter Flutlicht begannen wir durch den Schnee zu gleiten und  lernten wie man mit Skiern den Berg hinauf stapft.

Auch Bremsen und das Kurvenfahren standen auf dem Plan. Am Ende konnte jeder stolz auf seine neu erworbenen Fähigkeiten sein.

Wir danken dem Vorstand und den Skilehrern des SSC-Malsch für ihre Unterstützung bei den Ausrüstungsbeschaffung, sowie Rolf Schnepf für die pistentaugliche Präparation unserer Sportgeräte.

Wir freuen uns schon alle auf die nächsten Skitage.