Mai 2017

The Voice of Waldhaus

29.05.2017 16:49

Nach monatelangen Proben unter Coach Stefan Stang war es nun endlich soweit: „The Voice of Waldhaus“ startete zum Finale.

Nachdem sich in den letzten Jahren die von Herrn Stang mit verschiedenen Schülergruppen einstudierten Playback-Songs immer größerer Beliebtheit erfreut hatten, gab es in diesem Schuljahr eine richtige AG „The Voice of Waldhaus“. In 14-tägigem Abstand konnten interessierte junge Sänger mit dem Lehrer von ihnen ausgewählte Lieder einstudieren.

Am Mittwoch dem 24. Mai fand nun das große Finale statt. Ein hochkarätig besetzte Jury (Neny Lorenz, Michael Forster und Nenas Tochter) musste die schwere Entscheidung treffen, die erfolgreichsten Sänger zu küren.

Tolle Lieder wurden dargeboten: „80 Millionen“, „Astronaut“ und „Keine Maschine“ gehörten eindeutig zu den beliebtesten Songs, was man unschwer der Begeisterung der jungen Zuschauer entnehmen konnte. Es wurde gesungen, geklatscht und gejubelt.

Die Jury war sich dann letztendlich einig, dass es zwei Sieger geben sollten, denn sowohl Tino als auch Marvin hatten mit ihren Backgroundchören alles gegeben und die Jurykandidaten „emotional abgeholt“ und „geflasht“.

 Zum Abschluss der Veranstaltung waren sich alle einig: eine solche Aktion muss wiederholt werden.

Ein Herzlicher Dank gilt Herrn Stang, der selbst „Blut und Wassser schwitzte“ bei den Auftritten seiner Jungs. Wir freuen uns jetzt schon auf „The Voice of Waldhaus“ 2018 .

Eine Auswahl der Gewinnersongs können Sie an unserem Tag der offenen Tür am 2. Juli hören.

 

 

 

 

Projekt zu Robert Delaunay

16.05.2017 12:25

Im Fach bildende Kunst beschäftigten wir uns die letzten Wochen mit dem Künstler Robert Delaunay. Zuerst gestalteten wir ein Plakat zu seinem Leben. In der nächsten Stunde lernten wir verschiedene Werke von Delaunay kennen. Ein ganz bekanntes Werk heißt „Joie de Vivre“ übersetzt „Lebensfreude. Dann durften wir selbst gestalten wie Delaunay. Wir konstruierten mit unseren Zirkeln verschiedene Kreise und ordneten sie auf unseren Bildern an, heraus kamen dabei lauter verschiedene tolle Kunstwerke. Anschließend durfte jeder von uns noch ein Lapbook gestalten. Unsere Kunstwerke hängen jetzt auf Stellwänden und sind in unserer Delaunayaustellung zu bewundernJ

Denis & Oliver WRS 5/6

10 Jahre „Schule aktiv für UNICEF“

11.05.2017 21:47

Wir freuen uns sehr, dass die Waldhausschule zum vierten mal als „Schule aktiv für UNICEF“ ausgezeichnet wurde. Somit können wir in diesem Jahr ein kleines Jubiläum feiern, denn bereits seit 10 Jahren unterstützen Schüler und Kollegen der Waldhausschule das Kinderhilfswerk UNICEF tatkräftig in Sachen Kinderrechte.

Die Kinderrechte sind in der Schule fest verankert. Unter der Regie der Schulleiterin Ursula Grass, die auch seit neun Jahren die UNICEF AG Karlsruhe leitet, sind viele Juniorbotschafter  bei Aktionen aktiv und helfen auch bei Projekten der UNICEF AG in Karlsruhe. Jedes Jahr am Weltkindertag hissen die Waldhauskinder zusammen mit einem Bürgermeister vor dem Karlsruher Rathaus die UNICEF Flagge und sind weiterhin mit Kinderrechteworkshops in der Region unterwegs.
Die Waldhausschule wurde 2007 als achte Schule Deutschlands und als erste Sonderschule als „Schule aktiv für UNICEF“ ausgezeichnet. Mittlerweile gibt es elf UNICEF-Schulen.
Christian Schneider, der Geschäftsführer von UNICEF Deutschland  bedankt sich in seinem Schreiben ganz herzlich für das außerordentliche Engagement und wünscht sich noch eine lange Partnerschaft mit der Waldhausschule Malsch.

Frau Grass ist sehr stolz auf das Engagement ihrer Schüler, die selbst häufig aus benachteiligten Situationen kommen und freut sich sehr über die erneute Auszeichung.