2020

Bunte Masken mit neuem Logo für die Waldhaus-Crew

26.05.2020 14:04

Im Zuge der Erstellung einer neuen Waldhaus-Homepage einigte sich die Geschäftsführung der Einrichtung auch auf ein neues, modernes Logo.
Um dieses zunächst den MitarbeiterInnen vorzustellen, bot sich Schulleiterin Ursula Grass für einen Betrag zugunsten UNICEF an, 90 bunte Behelfsmasken zu besticken und zu nähen.
Die bunte Farbenpracht wurde nun als kleine Anerkennung an die „Waldhaus-Crew“ ausgegeben. Sowohl die Masken als auch das frische, neue Logo fanden großen Anklang.
Es freuten sich nicht nur alle MitarbeiterInnen sondern auch U.Grass, die mit ihrer ehrenamtlichen überregionalen  Maskenaktion nun bereits 4500 € zugunsten der UNICEF Coronahilfe „ernäht“ hat.
Die neue Waldhaus-Homepage und somit auch das neue Logo wird im neuen Schuljahr online gehen.

Projekt: Muttertagsmasken an der Waldhausschule

11.05.2020 20:30

Frohen Muttertag - auch wenn ich nicht da bin“…. so schreibt Gabriel für seine Mutter auf seine Maske. Danny schickt seiner Mami einen Schutzengel und Michael malt viele rote Herzen.
Da die Kinder und Jugendlichen der Jugendhilfe Waldhaus am Muttertagswochenende nicht nachhause fahren sondern in den Heimgruppen bleiben, wurde in der Waldhausschule ein  kleines "Kunstprojekt" gestartet. Schulleiterin Ursula Grass brachte weiße Maskenzuschnitte mit, die von den Jungen mit wasserfesten Farben zu bunten Muttertagsmasken gestaltet werden durften. Dabei sind ganz wunderbare und berührende kleine Kunstwerke entstanden, aus denen die Schulleiterin Masken fertigte und mit fröhlich-gestreiften Bändeln verschönerte. Die Jungen konnten nun ihre bunten Muttertagsgeschenke am Sonntag via Videokonferenz oder Skype ihren Mamas zeigen und bei der nächsten Heimfahrt dann persönlich übergeben.

Die Tagesgruppenkinder verpackten bei Lehrer Stefan Stang die Masken zusammen mit selbsthergestelltem „Coronoa-Desinfektionsmittel“ zu schönen Geschenkpäckchen, die sie dann an Muttertag direkt überreichten.

 

Maskenführerschein: bestanden!

01.05.2020 15:56

Nachdem in der letzten Woche alle Jungs in den Umgang mit Mundmasken eingewiesen worden waren, stand diese Woche das „Maskenexamen“ an.
Frau Grass war sehr stolz, welches Wissen selbst die Jüngsten hatten und konnte allen Schülern den Maskenführerschein überreichen.
Umso wichtiger ist dieses Wissen, da die meisten Jungen am langen Maiwochenende das erste Mal seit vielen Wochen heimfahren können. Selbstverständlich hat jeder seine eigene Maske dabei und weiss, wie man diese handhabt und auch reinigt.