Psychotherapie

Eine Diplom-Psychologin und eine systemisch ausgebildete Therapeutin sind im Waldhaus mit Diagnostik und Psychotherapie beauftragt. Das Angebot richtet sich an besonders belastete Kinder und Jugendliche und umfasst tiefenpsychologische Diagnostik zur Erhellung unbewusster Konflikte und Traumen, Diagnostik der familiären und sozialen Beziehungen, sowie eine diagnostische Einschätzung der Grundintelligenz.

Die Psychotherapie wird vorwiegend als Kurzzeitpsychotherapie nach
systemisch-lösungsorientiertem Ansatz durchgeführt und dient einer
allgemeinen Stabilisierung der psychischen Befindlichkeit, als Integrationshilfe für neuangekommene Kinder und der Lockerung
von psychopathologischen Symptomen wie Ängsten und Depressionen,
Enuresis und Enkopresis, Essstörungen sowie
Auffälligkeiten des Sozialverhaltens.

Bei schweren Traumata wird in Einzelfällen eine längerfristige, tiefenpsychologisch orientierte Begleitung angeboten mit dem Ziel, zunächst eine Vertrauensbasis und guten Kontakt herzustellen, um später eine Aufarbeitung von Konflikten und Traumata zu ermöglichen.

Die Ergebnisse der psychotherapeutischen Arbeit werden in regelmässigen Abständen mit Heimleitung, Erziehern und den anderen Therapeuten besprochen.